Warenpost National

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Versandkartons für die Versandart Warenpost national

Seit dem 1. Januar 2018 bietet die Deutsche Post die neue Versandmethode Warenpost National an. Mit dieser Versandmethode haben Händler kleiner Waren und Güter jetzt die Möglichkeit Versandkosten zu sparen. Die Konditionen auf einen Blick:

  • Sendungsverfolgung
  • Maximales Gewicht des Versandguts bis 1.000 g
  • Maximalgröße: Länge max. 353 mm, Breite max. 250 mm, Dicke max. 50 mm
  • Mindestmaß: Länge 100 mm, Breite 70 mm
  • Ab 200 Sendungen pro Jahr 2,80 € (zzgl. Mwst.) pro Warenpost
  • Ab 1.000 Sendungen pro Jahr 2,60 € (zzgl. Mwst.) pro Warenpost
  • Zustellung in der Regel innerhalb eines Werktags nach Einlieferung
  • Keine Haftung bei Verlust der Sendung (Siehe aktuelle AGB der Deutsche Post AG für Warenpost National sowie AGB Brief national)

Voraussetzung zur Nutzung der Warenpost National ist der Abschluss eines Vertrags mit der Deutschen Post der beinhaltet, dass mindestens 200 Sendungen pro Jahr als Warenpost versendet werden. Bitte beachten Sie zudem, dass die Sendungen ausschließlich Güter und Waren beinhalten dürfen. Die Warenpost darf keine schriftlichen Mitteilungen enthalten. Auch der Versand von Gefahrengütern ist ausgeschlossen.
Eine detaillierte Auflistung der Konditionen finden Sie auf der Webseite der Deutschen Post.

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Verpackungen für den Versand als Warenpost National.