Testliner

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Detailansicht eines Testliner Deckenpapiers
Karton aus Testliner Deckenpapier

Als Testliner bezeichnet man ein kurzfaseriges zwei- oder mehrlagiges Deckenpapier für Wellpappe mit definierten Festigkeitseigenschaften. Es setzt sich aus Altpapier- und Zellstoffanteilen zusammen. In Deutschland existieren unterschiedliche Testliner-Sorten in denen verschiedenwertige Recyclingpapiere eingesetzt werden. Hochwertige Testliner können in Ihren Festigkeitseigenschaften dem Kraftliner fast ebenbürtig sein. Lediglich bei der Berstfestigkeit und bei den feuchtigkeitsabweisenden Eigenschaften hat der Kraftliner die Nase vorne.
Testliner kommen häufig bei leichten Gütern, die nur einen kurzen Versandweg zurückzulegen haben, zum Einsatz. Testliner können auch mit einer weißen Deckschicht hergestellt werden, die - verglichen mit der herkömmlichen braun-grauen Oberfläche - erheblich bessere Bedruckeigenschaften bietet und ein höherwertiges Druckbild ermöglich.