Packenwicklung

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umreifungsband in Packenwicklung

Umreifungsstahlband wird in zwei möglichen Wicklungen gefertigt: Packenwicklung und Scheibenwicklung. Packenwicklung wird auch als „Packenhaspelung“ oder „mehrschichtig“ bzw. „mehrlagig“ bezeichnet; Scheibenwicklung analog als „Scheibenhaspelung“ oder „einlagig“ bzw. „einschichtig“. Bei der Packenwicklung ist eine Spule Umreifungsstahlband immer 3-lagig, bei Scheibenwicklung ist sie 1-lagig; d.h. hier ist die Rolle Umreifungsstahlband genauso breit wie die Abmessung selbst (bspw. 16 mm Bandbreite)

Abrollwagen-Typus: Bei Umreifungsstahlbandin Packenwicklung schrauben Sie einen Deckel ab, legen den Kern der Rolle Stahlband auf eine Achse und schrauben den Deckel wieder zu.

Eine spezielle Form des Umreifungsstahlband in Packenwicklung sind die sogenannten Jumbo-Coils, die sich durch eine besonders große Lauflänge auszeichnen und ausschließlich in vollautomatischen Umreifungsanlagen eingesetzt werden.

Stahlumreifungsbänder finden Sie auch in unserem Onlineshop