Kantenstauchwiderstand

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufbau Testverfahren

Der Kantenstauchwiderstand beschreibt die Belastbarkeit einer Wellpappe in senkrechter Richtung zu den Wellen. Er ist der maximale Widerstand, den eine Probe mit stehender Welle entgegenwirkt. Das Verfahren wird mit Hilfe einer Druckprüfmaschine durchgeführt und in kN/m ( Kilonewton pro Meter) gemessen. Das Ergebnis gibt Aufschluss darüber wie stapelfähig die fertige Wellpappverpackung später ist.