Gefahrgutklasse 3: Entzündbare flüssige Stoffe

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Gefahrgutklasse 3 handelt es sich um entzündbare flüssige oder geschmolzene feste Stoffe und Güter, die ab einer bestimmten Temperatur oder einem bestimmten Druck entflammbar sind. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Benzin, Alkohol oder bestimmte flüssige Metalle. Die Eigenschaften der einzelnen Gefahrgüter der Klasse 3 sind nochmal in neun unterschiedliche Klassifizierungscodes unterteilt:

Code Eigenschaft
F entzündbare flüssige Stoffe ohne Nebengefahr
F1 entzündbare flüssige Stoffe mit einem Flammpunkt von höchstens 60 °C
F2 entzündbare flüssige Stoffe mit einem Flammpunkt über 60 °C, die auf oder über ihren Flammpunkt erwärmt zur Beförderung aufgegeben oder befördert werden (erwärmte Stoffe)
FT entzündbare flüssige Stoffe, giftig
FT1 entzündbare flüssige Stoffe, giftig
FT2 Mittel zur Schädlingsbekämpfung (Pestizide)
FC entzündbare flüssige Stoffe, ätzend
FTC entzündbare flüssige Stoffe, giftig und ätzend
D desensibilisierte explosive flüssige Stoffe

Gefahrgut-Etiketten zu Gefahrgutklasse 3 finden Sie in unserem Onlineshop