Elastizität (Working Range)

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umreifungsband gespannt

Eine Umreifung lebt von der aufgebrachten Bandspannung am Packstück. Diese Bandspannung gilt es unbedingt auf dem gesamten Transportweg zu erhalten. Entscheidend dafür ist die Elastizität eines Bandes. Darunter versteht man die Aus- und vor allem Rückdehnung des Bandes. Hochwertige Kunststoff-Umreifungsbänder aus PP oder PET haben eine höhere Elastizität in der Ausdehnfähigkeit als Stahlband - profitieren jedoch besonders durch ihre hohe Rückdehnfähigkeit, die Stahlbänder nicht haben. Ein sehr gutes Umreifungsband hat sowohl eine sehr gute Ausdehnungselastizität (wichtig zum Spannen des Bandes), als auch eine sehr gute Rückdehnungselastizität (wichtig, damit das Band z.B. bei Stößen/Schockbelastungen nicht erschlafft (ausleiert) und die Ladungssicherung damit verloren geht).

Verschiedene Sorten an Umreifungsbändern finden Sie in unserem Onlineshop