1-wellig

Aus Verpackungslexikon - TransPak
Wechseln zu: Navigation, Suche
Querschnitt Wellpappe 1-wellig

1-wellige Kartonagen oder Zuschnitte bestehen aus einer Außendecke, einer Wellenbahn und einer Innendecke. Im einwelligen Bereich werden meist B-Wellen (Feinwelle), C-Wellen (Mittelwelle) und E-Wellen (Feinstwelle) verwendet. Die Wellenbahn liegt also zwischen zwei Deckenbahnen. Einwellige Kartonagen werden meist für leichtere Güter bis etwa 5kg (Qualitätsbezeichnung 1.10 bis 1.40) verwendet. Die in Deutschland produzierte Wellenform ist die Sinuswelle. Des Weiteren gibt es einseitige Wellpappe, die aus einer Decken- sowie einer Wellenbahn besteht. Dies wird auch als "offene Welle" bezeichnet und ist z.B. bei Rollenwellpappe vorzufinden.

1-wellige Kartonagen finden Sie in unserem Onlineshop.